Bewerbung zum Offz

  • Sehr geehrtes Oberkommando!



    Unter vielen von euch wird mein Name durch vergangene Einsätze bereits bekannt sein. Jedoch möchte ich mich nun trotzdem nochmal vorstellen. Ich bin Klon ARC-1666 Spitzname Devil und bin seid geraumer Zeit einer der Grundausbilder und für die Rekrutierung von neuen Soldaten über Holoplattformen der Planeten zuständig. Seid meinen Posteneinnahmen habe ich meine Aufgaben immer sehr Zielbewusst und mit großem Eifer erledigt und mir durch neue Rekruten auch neue Arbeit gemacht, weshalb mir auch der ARC Rang verliehen wurde (In der Hinsicht nochmal vielen Dank an das Oberkommando). Seid dem Einsatz am 21.05., wo ich einen Trupp geleitet hab und nur positive Rückmeldung bekommen hab, habe ich gemerkt, dass ich gerne Truppen führe und in meinen Augen auch dafür geschaffen bin. Nun wollte ich den nächsten Schritt wagen um mich auf den Offiziersposten zu bewerben. Ich kam zu dieser Entscheidung, da ich aktiv bei der Verbesserung der Einheit sowie Ausbildungen etc, einsetzen will und das Oberkommando unterstützen will. Sollte mir die Chance gegeben werden, würde ich mich sehr darüber freuen.



    Hochachtungsvolle Grüße



    ARC-1666 Devil




    Hey Leute.



    Nochmal kurz generell wollte ich mich für den ganzen Mist den ich gebaut habe entschuldigen. Viele Aktionen von mir waren nicht in Ordnung und das war Scheisse. Ich hoffe man kann mir generell nochmal verzeihen und mir evtl ne persönliche Chance nochmal geben. Ja ich weiß, das ist nicht der richtige Ort dafür aber ich wollte das grade nochmal los werden. Ich bin derzeit in der gewissen charakterlichen Phase wieder einmal wo ich mich selber nochmal umstrukturieren und umändern muss, damit ich im Leben glücklicher werde, was ich nicht an euch auslassen wollte und auch nicht durfte...



    Sorry nochmal von meiner Seite aus.



    Devil Ende

  • Hey Devil,


    wie gestern schon mit dir besprochen, bin ich eigentlich einer der nicht auf andere Bewerbung reagiert, weil jeder die gleiche Chance haben soll wie jeder andere.

    Trotzdem habe ich das bei deinem Falle getan aus folgendem Grund:


    A. Machst eine Show das du gehen willst und Fragst nach der Meinung anderer und schreibst dann 3 Min danach das du eine Rolle spielen möchtest wo sowas meiner Meinung nach nicht hin gehört.

    B. Nur weil du bei einer Mission wo ich EL war gutes Feedback bekommen hast willst du dich direkt nach ganz Oben bewerben... Finde ich nicht gut. Fange lieber klein an und Arbeite dich zum SGT (Unteroffizier) vor. Du bist Private oder Private First Class. Dazu musst du dir auch im klaren sein das ein Offizier NICHT dafür zuständig ist ein Trupp von 6 Leuten auf den Schlachtfeld zu Führen. Sondern ganz weit hinter den Linien steht und dort das große und ganze Führt.


    ADD: C. Aufgrund des Feedbacks was du gestern bekommen hast von den anderen MUSST (!) du an dir Arbeiten. Arbeite erstmal an dir und zeig uns das du das wirklich willst.

    mit freundlichen Grüßen,


    CT-1706 Simon

    Sergeant

    Führungskräfte Ausbilder

    2 Mal editiert, zuletzt von Rexstjumper ()

  • Moin,


    ich denke ich klinke mich hier auch mal ein und gebe meine Meinung dazu ab.....


    1.) In der Vergangenheit hast du extrem wechselhaftes und teilweise auch respektloses Verhalten gegenüber anderen gezeigt. Sei es nun gegenüber neuen Kadetten oder frisch beförderten Kameraden gewesen.

    Ein Offizier ist meiner Meinung nach jemand der tadelloses Verhalten an den Tag legt, haar genau nach den Regeln spielt und immer das große und ganze im Blick hat... und genau da sehe ich dich momentan nun mal nicht.... Ich denke in der Vergangenheit gab es genug beispiele für diese These und ich muss sie nicht näher ausführen.


    2.) Dein Engagement ist zwar bemerkenswert trotzdem spiegelt es keine Führungsfähigkeit wieder. Das du als Truppführer und Ausbilder gute Arbeit leistest zweifle ich nicht an, jedoch sehe ich im Platoonlead nicht deine Stärke... denn dort musst du nicht die Formationen wissen, sondern die Stärke jedes Teamleaders, jeder Teileinheit und im Prinzip auch die des Feindes/Zeus. Du musst den anderen zu 100% Vertrauen und diese zwar regulieren aber nicht zu stark dirigieren.... und wie ich dich kenne würdest du auch aus der zweiten Reihe dem TL vor Ort jeden Schritt vorschreiben.


    3.) Wenn ich mich recht entsinne bist du derzeit nur am Wochenende und Feiertagen da... das bedeutet du bist an 2/3 der Regeltermine nicht vor Ort. Ich weiß nicht wie Weit in die Zukunft diese Abwesenheit noch reicht, dennoch sehe ich genau daran momentan ein großes Hindernis.


    Abschließend kann ich dem von Simon nur zustimmen:

    B. Nur weil du bei einer Mission wo ich EL war gutes Feedback bekommen hast willst du dich direkt nach ganz Oben bewerben... Finde ich nicht gut. Fange lieber klein an und Arbeite dich zum SGT (Unteroffizier) vor. Du bist Private oder Private First Class. Dazu musst du dir auch im klaren sein das ein Offizier NICHT dafür zuständig ist ein Trupp von 6 Leuten auf den Schlachtfeld zu Führen. Sondern ganz weit hinter den Linien steht und dort das große und ganze Führt.

    Ich denke als TL wirst du dich auf Dauer deutlicher wohler fühlen... Du hast dein Trupp, den Feuerkampf, die Taktik auf kleiner Ebene und im Rücken jemanden der dich dort hin schickt wo du deine Fähigkeiten am besten einsetzen kannst.

    Als SGT hast du auch die Möglichkeit mal die EL zu übernehmen.. mach erstmal das und vielleicht denkst du dann anders über den Offziersposten.

  • Angela

    Hat das Label In Bearbeitung hinzugefügt
  • Hallo Devil,

    wir bedanken uns für deine Bewerbung, haben uns beraten und uns gemeinsam dazu entschieden, dich abzulehnen.

    Ein Grund, der in der Diskussion genannt wurde, war dein Verhalten, welches teilweise inakzeptabel als Offizier ist. Zudem hast du bereits überlegt, den Server zu verlassen und hast dies, so kam es zumindest rüber, auf Grundlage einer Strawpoll-Abstimmung eine Abhängigkeit verfasst.

    Natürlich sollte ein Offizier auf seine Untergebenen hören, jedoch sollte er auch unabhängig sein und Stimmungsschwankungen sind ebenfalls kein gutes Zeichen.


    Meine persönlichen Gründe, die dazu kamen, wurden von Thirty bereits erfasst, ich will sie hier aber auch noch einmal in eigenen Worten niederfassen:


    Seid dem Einsatz am 21.05., wo ich einen Trupp geleitet hab und nur positive Rückmeldung bekommen hab, habe ich gemerkt, dass ich gerne Truppen führe und in meinen Augen auch dafür geschaffen bin

    Zum Einen stütz du deine Bewerbung auf eine Erfahrung, die du gemacht hast. Zum Ausprobieren ist das vielleicht ganz gut gewesen, jedoch hat so ein Posten- sei es nun als Unteroffizier oder Offizier- auch negative Seiten, die du zumindest in diesem Beitrag nicht als selbst gemachte Erfahrung aufzählst, weshalb sie als fehlend gewertet werden muss. Ich kann aus meinen eigenen Erfahrungen sagen, das diese Aufgaben nicht immer Spaß machen und ziemlich fordern.

    Zum Anderen hast du einen Trupp geleitet, bewirbst dich jedoch zum Offizier, dessen vorrangige Aufgabe es ist, ganze Einsätze zu leiten- du hast jedoch in diesem Bereich nicht einmal Erfahrungen gesammelt. Auch da kann ich wieder aus eigener Erfahrung sagen, das dies ziemlich verschiedene Aufgabengebiete sind.


    da ich aktiv bei der Verbesserung der Einheit sowie Ausbildungen etc, einsetzen will

    Jeder hat die Möglichkeit, sich aktiv an der Verbesserung einzusetzen. Zum Einen gibt es da das Forum in dem Vorschläge geschrieben werden können, und dann gibt es auch noch die Offiziersebene bzw. Teamebene (Supporter, Projektleiter, für Events Eventleiter).



    Hey Leute.

    Nochmal kurz generell wollte ich mich für den ganzen Mist den ich gebaut habe entschuldigen. Viele Aktionen von mir waren nicht in Ordnung und das war Scheisse. Ich hoffe man kann mir generell nochmal verzeihen und mir evtl ne persönliche Chance nochmal geben.

    Du siehst eigene Fehler ein- zumindest das du generell Fehler gemacht hast. Nicht schlecht. Aber eine persönliche Chance geben um dann Offizier zu werden? Mein zuständiger Offizier sollte sich bereits seinen Respekt verdient haben und diesem sollte ich nicht schon zu Dienstantritt mit "Augen zu" begegnen.



    Ja ich weiß, das ist nicht der richtige Ort dafür aber ich wollte das grade nochmal los werden

    Richtig, nicht der richtige Ort. Dafür gibt es andere Möglichkeiten, auch im Forum.



    Ich bin derzeit in der gewissen charakterlichen Phase wieder einmal wo ich mich selber nochmal umstrukturieren und umändern muss

    Wenn du bereits eigene Probleme hast, dann ist es besser, wenn du dich auf diese konzentrierst als auf den Offiziersposten. Das bedeutet nämlich teilweise ziemlich harte Arbeit, und kaum Zeit für privates an eigenen Tagen. Persönliches Beispiel von mir heute: von 8-18 Uhr für die Uni Sachen gemacht, dann Training und jetzt ist es fast schon 22h- das heißt ich bin bald wieder im Bett, um morgen wieder pünktlich aus dem Bett zu kommen. Wenn dann noch weitere Ausbildungen kommen, weil es mal wieder jemand nicht geschafft hat, pünktlich zu kommen, kann das ganz schön spät werden- auch wenn es um sowas wie die Truppe geht, die bestimmte Probleme hat.


    Um eines klarzustellen: Ich bin nicht gegen dich als Person. Aber du erfüllst meiner Meinung nach, und anscheinend auch nach der Meinung der anderen, nicht die Anforderungen eines Offiziers.

    Die Bewerbung ist also wie oben schon erwähnt, abgelehnt, wird aber noch einige Tage hier rumdümpeln, bis ich (oder ein Forenverwalter) den Beitrag ins Archiv packt.

    badplayer
    -Serverleitung Arma 3 Star Wars Rp-
    -71st Stellvertrende Platoon Leitung & Ansprechpartner für die Truppe-

  • badplayer

    Hat das Label von In Bearbeitung auf Abgelehnt geändert

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden